Logo1 Selbsterkenntnis-Wiki

Selbsterkenntnis - Bewußtheit - Selbstentfaltung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


dogen_shobogenzo_zuimonki_eigene_ansichten

Dogen: Shobogenzo Zuimonki - Eigene Ansichten opfern

Dogen: Shobogenzo Zuimonki (Übersicht)

Viele Leute in der Welt sagen, sie hörten zwar die Worte eines Lehrers, diese stimmten aber nicht mit ihrem eigenen Denken überein.

Diese Haltung ist nicht richtig. Ich verstehe nicht, was sie meinen. Sagen sie es, weil die Wahrheit der heiligen Lehren nicht mit ihren eigenen Ideen üebreinstimmt, und halten sie deshalb die Lehren für falsch? Trifft das zu, so sind sie rettungslos närrisch. Oder sagen sie es, weil die Aussagen des Lehrers nicht mit ihren eigene Vorlieben vereinbar sind? Trifft das zu, warum haben sie dann erst diesen Lehrer gefragt? Oder sagen sie es von ihrem gewöhnlichen Alltagsdenken her? Trifft das zu, so handelt es sich um verblendetes, wahnhaftes Denken vom anfanglosen Anfang an.

Beim Erlernen des WEGES ist es wesentlich, die eigenen ichbezogenen Ansichten aufzugeben und zu korrigieren. Stammt etwas aus den Worten eures Lehrers oder aus den Aussagen der heiligen Schriften, so müßt ihr ihm vollständig folgen, selbst wenn es euren eigenen Vorlieben widerspricht. Das ist ein wesentlicher Gesichtspunkt, und ihr müßt ihn beim Erlernen des WEGES sorgsam beachten.

S. 158f.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, daß Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
dogen_shobogenzo_zuimonki_eigene_ansichten.txt · Zuletzt geändert: 13.12.2018 13:06 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz