Logo1 Selbsterkenntnis-Wiki

Bewußtheit - Freiheit - Lebenskraft

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


glr:der_weg_bedeutet_voellige_hingabe

Der Weg bedeutet völlige Hingabe

Warum sehen Sie nicht ein, daß Sie nichts sind? Der Weg bedeutet völlige Hingabe. Das braucht seine Zeit. Es geschieht nicht an einem Tag. Um ein Universitätsexamen ablegen zu können, braucht man Jahre. Und es braucht Zeit, sich hinzugeben.

„Wie lange?“

Das ganze Leben, zwanzig, dreißig Jahre. Und wenn Sie tausend Jahre leben würden, wären diese auch noch nicht genug. Manchmal sind Sie dem nahe, und manchmal sind Sie wieder sehr weit davon entfernt. Tatsächlich helfe ich Ihnen, aber Sie können es nicht wahrnehmen. Und ich werde Sie auch nie darauf hinweisen. Meine harten Worte bringen Sie weiter, meine Milde wird es niemals tun.

Nehmen wir Ihren Fall: Sie haben der Welt entsagt. Anscheinend haben Sie allen materiellen Dingen entsagt. Aber was ist mit den unsichtbaren Dingen? Haben Sie diesen auch entsagt? Ihrem Charakter? Ihrem Willen, allem? Wir erben den Charakter von den Eltern, und gemeinsam mit dem Willen formt er das Leben eines Menschen. Wenn Sie nicht Ihren Willen und Ihren Charakter aufgeben, hat die Hingabe bei Ihnen noch nicht begonnen. Dann haben Sie nur die Hingabe auf der materiellen Ebene erreicht. Doch das ist am einfachsten!

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, daß Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
glr/der_weg_bedeutet_voellige_hingabe.txt · Zuletzt geändert: 07.09.2020 18:47 von gerdlothar

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz