Selbsterkenntnis-Wiki

Sei endlich der, der Du bist und immer schon warst.

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


leiden

Leiden

Schmerzen sind ein faktisches Empfinden, das alle Lebewesen erfahren. Leiden hingegen ist ein Konstrukt, das vom Verstand um in Vergangenheit oder Zukunft erlebte Schmerzen geschaffen wird. Das meiste oder alles Leiden ist überflüssig.

Ein Mensch mag allen möglichen Vergnügungen entsagen, aber sein Leiden wird er nicht aufgeben. G. I. Gurdjieff: Auf der Suche nach dem Wunderbaren, S. 403

Gerd-Lothar Reschke 03.05.2019 12:06
Gerd-Lothar Reschke 06.05.2019 14:06

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
leiden.txt · Zuletzt geändert: 29.06.2021-11:54 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz