Selbsterkenntnis-Wiki

Sei endlich der, der Du bist und immer schon warst.

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


was_den_alltagsmenschen_vom_menschen_der_selbsterkenntnis_unterscheidet

Was den Alltagsmenschen vom Menschen der Selbsterkenntnis unterscheidet

Es gibt ein ganz einfaches und klar herauszufindendes Kriterium, mit dem man den Menschen der Selbsterkenntnis vom Alltagsmenschen unterscheiden kann:

Der gewöhnliche Alltagsmensch ist primär daran interessiert, wie es ihm geht: ob er sich gut fühlt, oder glücklich, befriedigt, erfolgreich usw. Sein Glück liegt auf der Ebene des Körperlichen und Sensorischen. Eben deshalb ist dieses Glück auch ein Schemen, dem er bis ans Ende seines Lebens hinterherjagt, denn auf dieser Ebene läßt sich dauerhaftes Glück nicht finden; sogar im Gegenteil: Hat man es einmal erlebt, ist man gezwungen, der Wiederholung dieser Erfahrung hinterherzujagen, wodurch man wieder aus dem Hier und Jetzt des Erlebens heraus und in den Verstand gerät.

Der Mensch der Selbsterkenntnis ist an Wahrheit interessiert. Er will die Wahrheit über sich selbst erfahren. Die Wahrheit ist der höhere Wert als sensorische oder emotionale Erfahrungen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
was_den_alltagsmenschen_vom_menschen_der_selbsterkenntnis_unterscheidet.txt · Zuletzt geändert: 29.06.2021-11:54 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz