Logo1 Selbsterkenntnis-Wiki

Bewußtheit - Freiheit - Lebenskraft

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


weibliche_herrschsucht

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
weibliche_herrschsucht [18.08.2020 20:29]
gerdlothar gelöscht
— (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Weibliche Herrschsucht ====== 
- 
-In der G/O-Schule wurde das "​feminine Dominanz"​ genannt. Es ist ein Muster, das mir hier noch einmal sehr penetrant bei Heike aufgefallen ist (viel zu spät!) und das meine Mutter exakt gleich aufzuweisen hatte. Man unterschätzt das als Mann bzw. interpretiert es völlig falsch als Interesse oder gar als Engagement. 
- 
-Im Kern: 
-  * **Diese Frauen wollen einem ihre eigenen Bedingungen aufzwingen. Sie betrachten alles aus einer von ihnen selbst als absolut gesetzten Warte.** 
- 
-Das Objekt ihrer Herrschsucht und versuchten Kontrolle, der Mann (oder Sohn, oder Partner), wird nicht respektiert. Es wird weder zugehört noch irgendeine Aussage für voll genommen oder auch nur für Momente in Erwägung gezogen. Es geht nur darum, diesen anderen für die eigenen Zwecke zu instrumentalisieren.((Manchmal stellt man sich auch dumm; so als wäre man durch rationale Argumente überfordert,​ würde plötzlich kein Deutsch verstehen -- wenn dann versucht wird, es nochmal und verständlicher zu erklären, wird ungehalten und verärgert reagiert; man hätte keine Zeit für sowas etc.)) 
- 
-Den Fall mit der Mutter hake ich ab; der ist für mich erledigt. Den Fall mit der Partnerin kann ich auch abhaken (wobei M. diese beschriebenen Züge kaum oder gar nicht aufweist). Im Fall von Teilnehmerinnen an GLR+Freunde hätte ich das in Sekunden und von Anfang an lösen können. Man braucht diesen Frauen nämlich nur Aufgaben zu stellen. Sie werden keine davon erfüllen; sie werden noch nicht einmal darüber nachdenken oder diese kommentieren. Stattdessen wird der Anregungsgeber von oben herab abgekanzelt oder sogar bevormundet. 
- 
-Wenn so etwas passiert, muß man sofort den Kontakt abbrechen.((Ein sehr ähnlicher Fall war damals mit T., der Partnerin von P. Das habe ich monatelang mitgemacht und mit ihr herumgestritten. Ein anderes Beispiel ist die Frau meines Bruders. Die Männer verfolgen das dann immer passiv, um einem nachher zu erklären, diese Frauen wären einfach "noch nicht soweit"​ und man könne da nichts machen.)) Diese Frauen muß man meiden; sie sind eine Strafe für jeden. Die meisten Männer finden sich aber mit solchem Verhalten ab wie mit einem schicksalhaften Ereignis (wodurch sie ihre Abhängigkeit von solchen Frauen beweisen, zumeist aus Gründen von Sex oder Bemutterung --- dem falschen Anschein von Unterstützung durch die Frau. Im Kern also: aus Angst davor, alleine zu sein. 
- 
-===== Die zwei weiblichen Haupttricks ===== 
-  * Das oben beschriebene Dominanzmuster.\\ Kennzeichen:​ Nicht hören, Anregungen nicht aufgreifen, betonharte Sturheit. 
-  * Das "​Kleine-Mädchen-Spiel":​ Hilfsbedürftigkeit und scheinbare Unterlegenheit vorzutäuschen,​ um den Beschützer- und Helferinstinkt des Mannes anzulocken und auszunutzen.\\ Kennzeichen:​ Zu hohe Stimme; Tränenausbrüche (immer zum richtigen Zeitpunkt); Schmeicheleien ("Was wäre ich ohne dich"​),​ 
- 
-//​Einkopiert aus dem internen Blog von GLR// --- //​[[*:​Gerd-Lothar Reschke]] 01.07.2020 19:26//\\ 
- 
-{{tag>​soziale_Muster}} 
  

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz